Nutzdaten

Nutzdaten

1. In der Kommunikationstechnik (auch Payload)

Nutzdaten sind transportierte Daten zwischen zwei Kommunikationspartnern, die keine Steuer- oder Protokollinformationen darstellen. Üblicherweise sind somit Nutzdaten digitale Informationen, die direkt für den Kommunikationspartner bestimmt sind.

Beispiele: Chatdaten, Texte, Bilder, Videos, Audiodaten

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Nutzdaten


2. Allgemeine Nutzdaten

Allgemeine Nutzdaten in Computerdateisystemen sind digitale Informationen, die üblicherweise in Dateien auf Festplatten abgespeichert werden. Dies exkludiert wiederum Protokoll und Metadaten wie Zeitstempel, Aufnahmeinformationen, Dauer, Paritätsdaten, etc. Nutzdaten sind somit Informationen, die der Nutzer bewusst ändern bzw. speichern kann.

Beispiele: Dateiname, Tabellen, Texte, Bilder, Audiodateien, Videos

Quelle: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0610291.htm