Video-Forensik

Die Video-Forensik ist ein relativ neuer und schnell wachsender Teil der IT-Forensik, bei dem Videos systematisch ausgewertet werden. Sie wird hauptsächlich bei Strafverfolgungsmaßnahmen zur Gewinnung von Informationen aus vorliegendem Videomaterial eingesetzt. Die größte Herausforderung bietet das große Datenvolumen was nach relevanten Daten durchsucht werden muss.

In die folgenden Schritte gliedert sie sich:

  • Konvertierung in ein einheitliches Format.
  • Sammlung relevanter Videodateien.
  • Verbesserung von Videos durch Stabilisierung und Bildverbesserung
  • Bereitstellung der Ergebnisse in Bild- oder Video-Format.

Teilweise werden diese Schritte noch um biometrische Erkennungsmechanismen, wie beispielsweise die Gesichtserkennung, erweitert.