DLL (.dll Dateien)

Version vom 2. August 2019, 15:49 Uhr von St181280 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Eine .dll Datei ist eine Dynamic Link Library. Solche Dateien beinhalten Instruktionen, die andere Anwendungen verwenden können. DLL Dateien können nicht direkt ausgeführt werden, sondern nur innerhalb des Codes anderer Anwendungen.

Beispiel: .dll file „Encrypt.dll“. Diese Datei beinhaltet Funktionen für Ver- und Entschlüsselung. Andere Anwendungen können diese Datei referenzieren, und deren Ver- bzw. Entschlüsselungsfunktionen nutzen, um Inhalte für unbefugte unlesbar zu machen. Die eigentliche Anwendung muss also selbst keine Ver- bzw. Entschlüsselungsalgorithmen bereitstellen.